Katharina Ludwig
Miteinander Reden

Training

Sozialkompetenztraining für Schulklassen: 

Ich + Du + Wir

Förderung der Sozialkompetenz in Schulklassen

Das Sozialkompetenztraining „Ich + Du + Wir“ fördert einen konstruktiven Umgang miteinander in einer Klassengemeinschaft. Ziel ist es, eine wohlwollende, faire und respektvolle Lehr- und Lernatmosphäre für Kinder, Eltern und Lehrkräfte zu entwickeln bzw. zu fördern. 

Trainingsinhalte sind immer eine Auseinandersetzung jedes Einzelnen mit sich und der Gemeinschaft und die Stärkung der Klassengemeinschaft im Sinne eines konstruktiven und wertschätzenden Umgangs miteinander. Dabei integrieren wir Themen wir Kommunikation, Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche, Respekt und Wertschätzung, Strategien zum Umgang mit schwierigen Situationen für den einzelnen (Stress, Angst, Streit, ...) und Umgang mit Konflikten in der Klassengemeinschaft. Wir erarbeiten die Themen anhand aktueller Themen der Klasse. Die konkrete Auswahl und Gestaltung der Inhalte stimmen wir best möglichst auf die individuelle Klassensituation ab.

Wie: In den Trainingseinheiten schaffen wir bewusst ein anderes Setting als im Unterricht. So können die Themen aus dem Schulalltag auch auf anderen Ebenen und mit anderen Methoden erfahren und bearbeitet werden. Im Training ermöglichen wir den Kindern spielerisches und kreatives Lernen. Im Mittelpunkt steht das praktische Erleben, das durch interessante, lustige Spiele und Übungen angeregt wird.

Wer: Die Trainings werden von einem qualifizierten Trainer-Team (in der Regel 2 Trainer) durchgeführt. Unsere Kompetenzen kommen aus Ausbildungen und Arbeitserfahrungen in den Bereichen Psychologie und Psychotherapie, Gewalt und Mobbingprävention, Schauspiel, Improvisation, Musik und Gesang.

Wie oft und mit wem: Eine Trainingseinheit dauert 2 Schulstunden und findet einmal pro Woche im Klassenverband statt, insgesamt 4 bis 10 mal, je nach Bedarf. Zusätzlich gibt es vorab und nach jedem Training einen Austausch zwischen Lehrern und Trainern, um die Trainingseinheit zu besprechen und die aktuellen Bedürfnisse der Klasse bzw. einzelner Schüler und der Lehrerin/des Lehrers zu definieren. Da auch die Eltern von den Trainings profitieren sollen, wird ein Elterninfoabend und eine Eltern-Kind-Abschlussveranstaltung angeboten. Dort können die Eltern das Projekt kennenlernen und einige Elemente mit den Kindern selbst erleben und ausprobieren.

Wer profitiert von dem Training:

Die Schüler und Schülerinnen:

  • Individuelle Förderung sozialer Kompetenzen im Umgang mit sich selbst und mit anderen
  • Spielerisches Erarbeiten nächster Entwicklungsschritte
  •  Verbesserung des Klassenklimas
  •  Steigerung des emotionalen Wohlbefindens in Schul- und Lebensalltag 


Die Lehrkräfte:

  • Förderung eines guten Klassenklimas und damit einer angenehmen Lehr- und Lernsituation
  • Anregungen in Form von kurzen Übungen (z.B. Entspannung, Brain Gym, ...) für einen entspannten und abwechslungsreichen Schulalltag
  • Die Möglichkeit, die Klasse als Zuschauer zu erleben und aus einem anderen Blickwinkel auf die Klasse zu schauen
  • Ressourcen- und lösungsorientierter Austausch mit den Trainern über die Klasse

   

Die Eltern:

  • Informationen zum Projekt und - wenn angefragt - Themenelternabende
  • Eltern-Kinder-Nachmittag / Kinder in der Gruppe erleben
  • Ideen für eine angenehmes und konstruktives Miteinander für die Familie
  • Spezielles Angebot eines zusätzlichen Eltern-Trainings, bei Interesse
  • Sollten Sie Fragen haben, wenden sie sich bitte jederzeit gerne an uns.


Sozialkompetenztraining für Erwachsene:

Diese Seite wird gerade überarbeitet.

Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!